Frauenpaddeln

Gut gelaunt brachen wir gegen 11h zu viert bei strahlendem Sonnenschein auf Richtung Kuhsiel, um von dort die Wümme zu erobern! Ein reines Frauenpaddeln war zwar von uns ursprünglich gar nicht geplant, ergab sich aber aufgrund der Mitpaddler(innen).

Warten an der Kuhsiel-Schleuse.

Und dann ab auf die Wümme stromaufwärts in Richtung Lilienthal/ Fischerhude (aufgrund der Tideabhängigkeit Paddeln mit der Strömung – Tidekalender hatten wir natürlich berücksichtigt).

Der kleine Fluss hat die unterschiedlichsten Gesichter …

Dichtes Ufergehölz säumt anfänglich den noch recht breiten Strom bis er sich nach Teilung in Nord-, Mittel- und Südarm in einen schmalen Graben (Nordarm) verengt, der sich durch Wiesen und Weiden schlängelt. Kurz vor dem Campingplatz Hexenberg, der unser Ziel bzw. Umkehrpunkt darstellte, fließt die Wümme durch dichtes Weidengebüsch mit über das Wasser ragenden Ästen und Zweigen, was sehr idyllisch ist, aber doch manchem Paddler beim Manövrieren zu schaffen macht.

Eine kleine Siesta mit Stärkung zwischendurch ist immer gut!

Ca. 20h waren wir kaputt, aber happy wieder am Bootshaus – und dann ging’s noch auf’s Viertelfest!

0 Responses to “Frauenpaddeln”


Comments are currently closed.



Bad Behavior has blocked 365 access attempts in the last 7 days.